Seite wählen

Metallbau Kronach

Lernen Sie Ihren Metallbauer aus Kronach kennen und überzeugen Sie sich von einer innovativen und qualitativen Metallverarbeitung. Garantiert abgestimmt auf Ihre persönlichen Ansprüche.

Auf IHRE Vorstellungen zugeschnitten

Von unserem Meisterbrief-Zertifizierten Metallbauer erhalten Sie keine Massenware. Alle Projekte sind auf die persönlichen Ansprüche und Vorstellungen des Kunden abgestimmt. Genau so wie Sie es sich wünschen.

Beratung

Die kostenfreie Beratung hilft dabei, Ihre Ansprüche und Vorstellungen kennenzulernen. Hierbei erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Verarbeitungsweisen und Materialien.

Design & Planung

Auf Basis der gesammelten Ideen wird Ihnen eine professionelle CAD-Zeichnung erstellt. Anschließend wird durch unseren Metallbauer Kronach eine konkrete Planung für Ihr Vorhaben ausgearbeitet.

Fertigung & Montage

Auf höchstem Standard fertigt das ausgebildete Metallbau-Facharbeiter Team Ihr Produkt. Eine im Anschluss fach- und termingerechte Montage ist im Angebotspreis ausgewiesen. Keine Versteckten kosten für Sie!

Galerie

Hier finden Sie eine Übersicht an qualitativen Produkten. Stöbern Sie und lassen Sie sich inspirieren. Garantiert für alle Ansprüche geeignet!

FAQ

Zukünftige Bauherren lieben unsere Antworten zu den häufig gestellten Fragen.

Welche Arbeiten führt ein Metallbauer in Kronach aus?
Die ausgeführten Arbeiten eines Metallbauers (Konstruktionsmechaniker) sind vielfältig und abwechslungsreich. Meist werden folgende Produkte gefertigt und montiert: Überdachungen, Geländer (Schutzgitter), Tore, Fassadenelemente, Treppen & Treppengeländer bis hin zu kompletten Balkonanlagen und personalisierten Einzelstücken. Die Ausbildung involviert auch Kenntnisse im Bereich der Schließ- und Sicherheitsanlagen. Dementsprechend werden mechanische, hydraulische und elektrische Toranlagen installiert. Die Wartung und Instandhaltung der Produkte, so wie das Formen, Schneiden, Schweißen und Bohren von Stahl und Leichtmetallen ist hierbei an der Tagesordnung.
Wie finde Ich den richtigen Handwerker für mein Vorhaben?
Als Bauherr stellen Sie sich selbstverständlich die Frage, wie Sie den richtigen Handwerker für Ihr Bauvorhaben selektieren. Grundsätzlich sollten sich Bauherren vorab Gedanken zu den auszuführenden Maßnahmen machen und eine konkrete Vorstellung besitzen. Mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit suchen Sie im Internet nach großen Unternehmen mit guten Bewertungen. An dieser Stelle sollten Sie aber stoppen!

Unsere Empfehlung ist, wählen Sie einen Dienstleister aus Ihrer Region aus! Je kürzer der Weg, den der Metallbauer zurücklegen muss, desto schneller kann die Arbeit abgeschlossen werden. Dies spiegelt sich auch im Preis wider. Selbstverständlich ist der regionale Handwerker bei auftretenden Fragen auch schneller zu erreichen.

Ein kompetentes Unternehmen zu finden ist nicht immer einfach. Anbei die wichtigsten Stichpunkte die es zu klären gilt.

 

  1. Wie lange ist der Handwerksbetrieb schon in der Branche tätig?
  2. Gibt es Referenzarbeiten?
  3. Welche Ausbildung haben die Mitarbeiter?
  4. Welchen Eindruck macht der Auftritt des Unternehmens? (Mitarbeiter, Webseite, etc.)
  5. Ist die Beratung seriös und professionel?
Wie viele Angebote sollte ich vor der finalen Entscheidung einholen?

Für Bauherren ist es empfehlenswert mehrere Angebote einzuholen bevor die finale Entscheidung getroffen wird. Bei einem größeren Bauvorhaben im Bereich des Metall- und Stahlbaus ist es unabdingbar, möglichst konkrete Vorstellungen der zu erbringenden Leistungen zu kommunizieren. Nur so können Sie diverse Angebote eindeutig miteinander Vergleichen. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, dass alle Positionen innerhalb des Angebots transparent ausgewiesen sind.

Oftmals entscheiden sich Bauherren für das günstigste Angebot und tappen in die Falle. Meist sind Sonderwünsche nicht enthalten und werden mit der Schlussrechnung verrechnet.

Folge dessen wird empfohlen, mindestens drei gleiche Angebote einzuholen und diese genauestens zu Vergleichen. So vermeiden Sie teure Überraschungen und behalten die volle Kostenkontrolle.

Welche Schweissverfahren werden genutzt?

Die angewandten Schweißverfahren unterscheiden sich, je nachdem welches Material bearbeitet wird. Die vier Prozesse, Gas-Schweißen, Lichtbogenhandschweißen, Metall-Aktivgasschweißen (MAG) und Wolfram-Inertgasschweißen, gehören zu den Handschweißverfahren.

Beim Gas-Schweißen dient die Flamme des Autogenschweißgeräts als Wärmequelle. Diese schützt gleichzeitig die Schmelze vor Sauerstoff und Oxidation. Diese Art des Schweißverfahrens wird meist im Bereich der Gas- und Wasserversorgung eingesetzt.

Metall-Aktivgasschweißen (MAG) wird im Bereich Metallbau, Brückenbau, Maschinenbau, Fahrzeugbau und im Rohrleitungsbau eingesetzt. Hierbei wird ein Aktivgas-Gemisch eingesetzt, um so das Schweißergebnis zu kontrollieren. Durch das Aktivgas-Gemisch wird zusätzlich der Lichtbogen vor Luft geschützt.

Beim Wolfram-Inertgas-Schweißen (WIG) werden inerte Gase verwendet, um den das Schmelzbad vor einer chemischen Reaktion mit Luft zu schützen. Hierbei brennt der Lichtbogen zwischen einer Wolfram Elektrode und dem Werkstück. Das WIG-Schweißverfahren wird oft bei der Verarbeitung von Edelstahl und Aluminium genutzt. Aber auch im Rohrleitungsbau, Kesselbau und Behälterbau wird dieses Verfahren oft verwendet.

Gerne berät Sie unser Metallbauer aus Kronach über die verschiedenen Schweißverfahren und schreckt nicht zurück, ein Schweißmuster anzufertigen.

Kostenfreies Angebot einholen!

Datenschutzerklärung